logo amiko end2
  • 1_header_frontneu.jpg
  • 2_header-kultur.jpg
  • 3_header_zielgruppenneu.jpg
  • 4_headerperspektive.jpg
  • 5_headerhandlung.jpg
  • 6_headervielfalt.jpg

Übersicht Vorträge und Workshops seit 2010


Gesundheitswesen

„Ausländische Pflegefachkräfte: Problemen kompetent begegnen“
Vortrag und Workshop  von Eiko Csapo für den Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V (bpa) am 26.09.2018

„Die kulturelle Dimension von Sterben und Tod“
Workshop von Yvonne Adam am 05.07.2018 im Rahmen der 19. Süddeutschen Hospiztage in Stuttgart-Hohenheim

„Interkulturelle Kompetenz – die Basis der Verständigung? “
Vortrag und Workshop von Eiko Csapo zur Interkulturellen Öffnung auf dem 1. Fachtag des DRK Kreisverband Lausitz, zur Integration von Migranten am 03.11.2017

Alt sein mit zwei Wurzeln"
Vortrag am 27.09.2017 von Dr. Klaus Fuhrmann für den Caritasverband Breisgau-Hochschwarzwald e.V. in Müllheim

„Besser verstehen, Zugänge öffnen: Transkulturelle Altenpflege“
Vortrag von Eiko Csapo im Rahmen der Tagung des Landesarbeitskreis „Stationäre Altenpflege“ des AWO Landesverband Brandenburg e.V. am 19.09.2017 in Potsdam

Das fremde Sterben - Sterben und Tod unter Migrationsbedingungen"
Vortrag am 02.09.2017 von Dr. Klaus Fuhrmann beim Hospitzbegleitertag des Caritasverbandes derDiözese Speyer e.V., Neustadt an der Weinstraße

„Ausländische Pflegefachkräfte: Störung oder Bereicherung? Problemen kompetent begegnen“
Vortrag von Eiko Csapo im Rahmen der Klausurtagung des PARITÄTISCHEN Landesverband Brandenburg e.V. am 22.03.2017 in Potsdam

„Vom Einwanderungsland zur transkulturellen Gesellschaft. Welche Kompetenzen brauchen wir?”
Vortrag von Yvonne Adam am 22.03.2017 bei der 103. Wissenschaftlichen Jahrestagung des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V. in Berlin

„Haltgeben und Haltung in einer transkulturellen Gesellschaft“
Fachbeitrag von Yvonne Adam beim 8. Fachtag des Hospizes Stuttgart am 01.03.2017

„Besser verstehen, Zugänge öffnen: Kultursensible Begleitung“
Workshop mit Eiko Csapo für Patientenkoordinator_innen des Entlassmanagements im Robert-Bosch Krankenhaus im Rahmen des Projektes“ Gesund und bunt“ der Werkstatt PARITÄT gemeinnützige GmbH am 14.12.2016 in Stuttgart

„Von kulturellen zu lebensweltlichen Hintergründen - der Ansatz der Transkulturellen Pflege“
Vortrag von Yvonne Adam am 10.11.2016 bei der Veranstaltung „Mehr als Pasta, Paella und Pita - Interkulturelle Öffnung in der Langzeitpflege“ in München

„Besser verstehen & Zugänge finden – Besonderheiten in der Betreuung von Familien mit Flucht- und Migrationshintergrund“
Vortrag von Yvonne Adam am 28.10.2016 bei den Frühen Hilfen in Lemgo

„Besser verstehen: Begleitung von Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund“
Forum 12 von Yvonne Adam beim Zweiten Hospiz- und Palliativkongress Baden-Württemberg am 11.10.2016 in Stuttgart

Transkulturelle Kompetenz in der Arzt-Patienten-Interaktion
Workshop am 31.05.2016 für Medizin-Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Auftrag der IPPNW Studierendengruppe Mainz, Charlotte Trippen

„Das fremde Sterben – Der Tod im interkulturellen Kontext“
Vortrag von Yvonne Adam im Rahmen des 2. Palliativ Kongresses der RENAFAN Akademie am 15.04.2016 in Rostock

„Das fremde Sterben – Sterbebegleitung von Menschen mit Migrationshintergrund“
Vortrag am 01.06.2015 von Yvonne Adam für das Forum Medizin und Ethik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen

„Kommunikation in der gesundheitlichen Versorgung – sprachliche und kulturelle Hürden und Barrieren
Vortrag am 20.11.2014 von Dr. Magdalena Stülb im Rahmen der Fachtagung „Vielfalt auch in der Gesundheitsversorgung?! Kultursensible Themen und Praxisbeispiele" DRK-Landesverband Westfalen-Lippe

„Kulturelle Aspekte von Krankheit, Fürsorge und Betreuung
Vortrag am 10.11.2014 von Eiko Csapo. Auftaktveranstaltung zu „Interkulturelle Tage Lahr" der Stadt Lahr

„Alt sein in der Fremde – Eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf Seniorinnen und Senioren mit Migrationshintergrund
Vortrag mit Workshop-Moderation am 03.12.2013 von Dr. Klaus Fuhrmann im Fachsymposium „Älter werden in der neuen Heimat" in Wetzlar

„Interkulturelle Kompetenz und interkulturelle Öffnung im Gesundheitswesen – Theorien, Projekte und Erfahrungen
Moderation des Forums am 08.03.2012 von Dr. Magdalena Stülb auf dem 17. Kongress Armut und Gesundheit vom 09.03. – 10.03.2012 zum Thema „Prävention wirkt!" an der Technischen Universität Berlin

„Transkulturelle soziale Netzwerke von Migrantinnen und Migranten und deren Bedeutung in der Gesundheitsversorgung
Vortrag am 23.11.2011 von Dr. Magdalena Stülb auf der Tagung „Migration und Gesundheit – Zugänge und Barrieren im Gesundheitssystem" des Vereins OMEGA, Graz

„Besonderheiten in der Arbeit mit Kindern und Familien mit Migrationshintergrund
Fachvortrag von Yvonne Adam für Kinderärztinnen und Kinderärzte am Sana Klinikum Lichtenberg, Berlin, 19.10.2011

„Man ist, was man isst – Kulturelle und religiöse Einflüsse auf Ernährung und Gesundheit
Abendvortrag am 31.05.2011 für die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Schwarzwald-Baar Klinikums Villingen Schwenningen, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Kinder in zugewanderten Familien: kulturelle, religiöse und migrationsspezifische Besonderheiten
Abendvortrag von Yvonne Adam am 13.04.2011 für die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Schwarzwald-Baar Klinikums Villingen Schwenningen

„Andere Herkunft, anderes Heilen? Patientinnen und Patienten mit Migrationshintergrund in der Arztpraxis
Fachvortrag von Yvonne Adam auf der NYCOMED Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte am 26.03.2011 in Stuttgart

„Kulturelle Konzepte von Gesundheit, Krankheit und Heilung. Herausforderungen in der therapeutischen Arbeit mit Migrantinnen
Vortrag von Dr. Magdalena Stülb bei der Fachtagung „Migrantinnen und Gesundheit" am 09.02.2011 der Veranstaltungsreihe „Frauen zwischen den Kulturen" der Gleichstellungsstelle und der Beauftragten für Migration und Integration der Stadt Worms

„Transkulturelle Kompetenz für Ärztinnen und Ärzte
Vortrag von Yvonne Adam bei der Fortbildung der Bayerischen Landesärztekammer zum Thema „Andere Herkunft, anders Heilen?!? Verstehen und Versorgen von PatientInnen mit Migrationshintergrund oder culture based medicine" am 09.07.2010 in München

„Kultur und Gesundheit
Workshop am 21.06.2010 mit Migrantinnen und Migranten im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „MigraFit" bei der ELREC-KOMBEG GmbH in Herbolzheim, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Familien in der Migration
Vortrag für die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe Villingen-Schwenningen (ags) am 07.06.2010, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Vom „Bösen Blick" und anderen Krankheitskonzepten
Vortrag für die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe Villingen-Schwenningen (ags) am 20.04.2010, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Gesundheit und Krankheit in verschiedenen Kulturen
Vortrag am 04.02.2010 im Rahmen des Fortbildungsprogramms des Loretto-Krankenhauses in Freiburg, Yvonne Adam und Magdalena Stülb


Psychiatrie

„Psychiatrische Arbeit mit Flüchtlingen“
Vortrag und Workshop von Dr. Klaus Fuhrmann am 21.05. 2015 auf dem Fachtag Psychiatrie der Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach

„Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund
Fachvortrag von Dr. Klaus Fuhrmann am 24.04.2013 im Rahmen einer Fortbildung an der Klinik Haus Vogt in Titisee-Neustadt

„Verlorene Seelen, Besessenheit und der böse Blick: Psychiatrische Diagnosen und Therapien in anderen Kulturen
Fachvortrag von Dr. Klaus Fuhrmann am 27.07.2011 im Rahmen einer Fortbildung an der Klinik Haus Vogt in Titisee-Neustadt

„Psychische Erkrankungen im Kulturvergleich
„Die Begleitung von Menschen mit Migrationshintergrund"
Vorträge von Dr. Magdalena Stülb am 27. Laienhilfetag, Laienhilfe in der Psychiatrie Erlangen, Klinikum am Europakanal, 24.06.2011

„Transkulturelle Kompetenz für Sozialpädagoginnen in der Psychiatrie
Fachvortrag von Dr. Magdalena Stülb am 18.10.2010 auf der sozialpädagogischen Arbeitstagung der Klinik für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik in Erlangen: „Unverstanden? Missverstanden? Kultursensibler Umgang mit psychisch kranken Menschen"


Schwangerschaft und Geburt

„Wie mit „der anderen Kultur“ in der Beratung umgehen?“
Workshop von Yvonne Adam bei der Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) „Babys Willkommen?! Geflüchtete Frauen in der Schwangerschaft beraten und begleiten“ in Berlin am 18.06.2018

„Umgang mit kultureller Vielfalt“
Vortrag von Charlotte Trippen beim Kongress "Forum Hebammenarbeit 2017" des Thieme-Verlags in Mainz am 17.11.2017

Einflüsse von Mobilität und Transkulturalität auf Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft.
Vortrag von Dr. Magdalena Stülb auf dem 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V., Dresden „Das Eigene und das Fremde“ am 02.03.17

Transkulturelle Kompetenz in der Betreuung von Schwangeren, Familien und Kindern mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund
Vortrag und Workshop von Charlotte Trippen beim „Netzwerk Frühe Hilfen und Familienhebammen“ der Stadt Essen am 09.11.2016

„Transkulturelle Netzwerke als Ressourcen in Schwangerschaft und Wochenbett: Schlussfolgerungen für die Erreichbarkeit von Migrantinnen in der Hebammenversorgung“
Vortrag von Charlotte Trippen auf dem Fachtag für freiberufliche Hebammen des Landesverbands der Hebammen NRW am 20.08.2015, Köln

„Wahrnehmung von Körper, Sexualität und Familienplanung in anderen Kulturen am Beispiel des Islam“
Vortrag von Charlotte Trippen im Rahmen der Fachkonferenz „Kultursensible Beratung“ am 16.04.2015 bei pro familia Landesverband Bayern e.V., München

„Besonderheiten in der Betreuung von Schwangeren, Familien und Kindern mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund“
Vortrag und Workshop von Yvonne Adam beim Fachaustausch Kreis Pinneberg, Fachdienst Jugend und Bildung, Netzwerk Familienchancen und Bundesinitiative Frühe Hilfen am 25.03.2015 in Elmshorn

„Besonderheiten in der Betreuung von Schwangeren, Familien und Kindern mit Migrationshintergrund

Vortrag von Yvonne Adam beim Kooperationstreffen der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe mit niedergelassenen Kinderärztinnen, -ärzten und Hebammen im Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart am 29.04.2013

„Besonderheiten in der Betreuung von Schwangeren, Familien und Kindern mit Migrationshintergrund
Vortrag von Yvonne Adam mit anschließenden Workshops für das Projekt „Sonnenkinder" der Caritas Stuttgart am 20.04.2012 im Marienhospital und in der St.-Anna-Klinik, Stuttgart

„Wie erleben Frauen mit Migrationshintergrund Schwangerschaft und Geburt in Deutschland? Transkulturelle Kompetenzen in der Geburtshilfe
Vortrag und Workshop von Dr. Magdalena Stülb im Klinikum Ludwigsburg am 02.02.2012

„Frauen mit Migrationshintergrund – Interkulturelle Kompetenz in der Schwangerschaftsabbruchsversorgung
Fortbildung für pro familia am 04.11.2011 in Mainz, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Wie erleben Frauen mit Migrationshintergrund Schwangerschaft und Geburt in Deutschland?
Abendvortrag von Dr. Magdalena Stülb am 27.09.2011 für die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Schwarzwald-Baar Klinikums Villingen Schwenningen

„Besonderheiten in der Betreuung von Frauen mit Migrationshintergrund
Fachvortrag von Dr. Magdalena Stülb am 7. Kongress „Geburtshilfe - sanft und sicher" am 18.06.2011 in Neuwied, Perinatalzentrum Neuwied und Koblenz

„Transkulturelle Netzwerke von Migrantinnen in Schwangerschaft und Wochenbett
Vortrag von Dr. Magdalena Stülb am 13.04.2011 bei der Fachtagung „Vielfalt von Elternkompetenzen wahrnehmen" von Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. in Kooperation mit der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin

„Wie Migrantinnen Netzwerke nutzen – transkulturelle Beziehungen als Ressourcen in der Schwangerschaft und im Wochenbett
Fachvortrag von Dr. Magdalena Stülb auf dem 16. Kongress Armut und Gesundheit: „Verwirklichungschancen für Gesundheit" am 03. und 04.12.2010 in Berlin, Forum II: „Schwangerschaft, Geburt und frühe Kindheit – wie beeinflussen Integration und Akkulturation soziale und medizinische Parameter?"

„Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft in Deutschland aus medizinethnologischer Sicht – zur Notwendigkeit transkultureller Kompetenz
Fachvortrag auf der Wissenschaftlichen Abschlusstagung „Frauen leben – Familienplanung und Migration" der BZgA, BMFSFJ und SoFFI F am 26. und 27.10.2010 in Berlin, Panel 4a, Themen in der Beratung: Schwangerschaftserleben und -konflikte, Yvonne Adam und Magdalena Stülb


Bildungswesen

„Besser verstehen und Zugänge öffnen – Transkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit mit geflüchteten und zugewanderten Menschen“
Vortrag von Yvonne Adam am 12.10.2016 bei der AWO Brandenburg Regionalkonferenz in Neuenhagen

„Transkulturelle Kompetenz an Schulen des Zweiten Bildungswegs“
Vortrag von Yvonne Adam im Rahmen des Bildungsforums der Weiterbildungskollegs NRWs in Dortmund am 09.03.2016

„Interkulturelle Pädagogik in Schule und Lehrerbildung – Transkulturelle Kompetenz im Bildungswesen
Aufbauseminar für Lehrerinnen und Lehrer am Zentralinstitut für didaktische Forschung und Lehre der Universität Augsburg am 30.09.2011, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Besonderheiten in der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. Transkulturelle Kompetenz im Bildungswesen
Fortbildung für Lehrkräfte am Zentralinstitut für didaktische Forschung und Lehre der Universität Augsburg am 27.05.2011, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Interkulturelle Öffnung von Organisationen
Fachtagung am 26.11.2010 an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Masterstudiengang Interkulturalität und Integration. Podiumsdiskussion mit Yvonne Adam u. a., Workshop von Magdalena Stülb u. a.

„Transkulturelle Kompetenz vermitteln - Ethnologie in der Praxis des Gesundheitswesens
Vorstellung von AMIKO bei der Fachschaft Ethnologie in Tübingen am 08.02.2010, Yvonne Adam und Magdalena Stülb


Sozialwesen

„Besser verstehen - Einführung in die transkulturelle Kompetenz für die Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund
Workshop von Eiko Csapo für die Zentrale Adoptionsstelle Berlin-Brandenburg (ZABB) am 24.01.2018

„Den Umgang mit Vielfalt erleichtern - Transkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation“
Vortrag von Yvonne Adam am 08.02.2017 und Workshop am 11.07.2017 beim Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Berlin e.V.

„Vom Umgang mit kultureller Vielfalt: Lebenswelten und Erziehungskonzepte“
Vortrag von Eiko Csapo im Rahmen der Klausurtagung „LIGEN vor Ort“ der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Spitzenverbände im Land Brandenburg am 14.12.2016 in Potsdam

Besser verstehen & Zugänge öffnen – Transkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit mit geflüchteten und zugewanderten Menschen“
Vorträge von Eiko Csapo in Eberswalde (16.09.2016), Klettwitz (19.09.2016) und Neuruppin (07.10.2016) im Rahmen der Regionalkonferenzen "Ankommen bei uns in Brandenburg" der AWO Landesverband Brandenburg e.V.

„Zugänge öffnen – Transkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit mit (Flüchtlings-) Familien“
Vortrag und Workshop von Eiko Csapo im Rahmen des FuN-Fachtag: Kultursensible Arbeit mit (Flüchtlings-) Familien für das Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFFBB) am 27.04.16 in Potsdam

„Zugänge öffnen – Transkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit“
Vortrag von Eiko Csapo im Rahmen des Fachtages „An(ge)kommen in Deutschland – Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe“ für die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege - Spitzenverbände im Land Brandenburg am 09.03.2016 in Potsdam

„Zugänge öffnen: Transkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit“
Vortrag von Yvonne Adam am 25.02.2016 für die Diakonische Arbeitsgemeinschaft Sozialpädagogischer Initiativen (DASI) in Berlin

Umgang mit Vielfalt - Interkulturelle Sensibilisierung für die ehrenamtliche Arbeit
Vortrag und Workshop von Charlotte Trippen für die Werkstatt der Kulturen/Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.V. am 20.02.2016

„Kultursensible Arbeit mit (Flüchtlings-)Familien“
Vortrag und Workshop von Yvonne Adam beim zentralen FuN (Familie und Nachbarschaft)-Fachtag am 11.06.2015 in Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Institut für präventive Pädagogik (praepaed)

„Kultursensible Altenhilfe“
Workshop von Yvonne Adam für den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Baden-Württemberg e.V. am 21.07.2014 in Stuttgart-Vaihingen

„Kultursensible Beratung
„Kulturelle Vielfalt in der Elternarbeit"
Vortrag und Workshop von Dr. Magdalena Stülb am Fachtag „Kultursensible Beratung" des Caritasverbandes für das Bistum Erfurt e. V. am 13.10.2011

„Kulturelle Vielfalt: Lebenswelten und Erziehungskonzepte von Migrationsfamilien"
Pädagogischer Tag gestaltet von Yvonne Adam für die Mitarbeitenden der Krabbelstube Glacisweg der Universität Freiburg am 24.09.2010

„Vom Umgang mit kultureller Vielfalt
Workshop am 20.09.2010 mit Migrantinnen und Migranten im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „MigraFit 2" bei der ELREC-KOMBEG GmbH in Herbolzheim, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Vom Umgang mit kultureller Vielfalt
Workshop am 15.03.2010 mit Migrantinnen und Migranten im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „MigraFit" bei der ELREC-KOMBEG GmbH in Herbolzheim, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Kulturelle Orientierungen in der Begleitung von Migrantinnen und Migranten
Veranstaltung für ehrenamtliche Sprachlotsen der Stadt Lahr in der VHS am 26.02.2010, Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Familien in der Migration
Workshop beim zentralen FuN (Familie und Nachbarschaft)-Fachtag in Recklinghausen am 12.02.2010 in Zusammenarbeit mit dem Institut für präventive Pädagogik (praepaed), Yvonne Adam und Magdalena Stülb

„Fremd und unverständlich? – Familienkonzepte und Erziehungsmuster in anderen Kulturen
Vortrag beim zentralen FuN (Familie und Nachbarschaft)-Fachtag in Recklinghausen am 12.02.2010 in Zusammenarbeit mit dem Institut für präventive Pädagogik (praepaed), Yvonne Adam und Magdalena Stülb


Verwaltungen und Kommunen

„Transkulturelle Konfliktkommunikation“
Workshop für die JVA Brandenburg an der Havel vom 12.-13.02.2018

„Den Umgang mit Vielfalt erleichtern. Transkulturellen Kompetenz in der Betreuung Versicherter mit Migrations- und Fluchthintergrund“
Vortrag von Yvonne Adam am 27.06.2017 bei der BGW Tagung Region West in Attendorn

„Versicherte mit Migrationshintergrund: eine Herausforderung für die BGW? Einführung in das Konzept der Transkulturellen Kompetenz“
Vortrag von Yvonne Adam am 12.06.2017 bei der BGW Tagung Region Nord in Bremerhaven

„Besser verstehen, Zugänge öffnen: Kultursensible Beratung“
Workshop beim 11. iga.Kolloquium „Gesund und sicher länger arbeiten – Facettenreich und farbenfroh“ in der DGUV Akademie Dresden am 13.03.2017

„Besser verstehen: Transkulturelle Kompetenz im Umgang mit den Versicherten mit Migrations- und Fluchthintergrund“
Vortrag von Yvonne Adam am 31.05.2016 im Rahmen der DGUV Tagung für Reha-Management und Berufshilfe in Dresden

„Interkulturelle Kompetenz im Reha-Management“
Vortrag am 29.09.2015 von Yvonne Adam bei der Berufsgenossenschaft Holz und Metall in Mainz

„Interkulturelle Öffnung des Gesundheitswesens
Workshop von Dr. Magdalena Stülb im Rahmen der Fachtagung Interkulturelle Öffnung in Kommunen am 14.11.2014 an der Hochschule Landshut

„Versicherte mit Migrationshintergrund – Transkulturelle Kompetenz in der Berufshilfe
Fachvortrag von Dr. Magdalena Stülb auf der Berufshilfe-Tagung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Landesverband Süd in Nürtingen am 20.09.2011

„Versicherte mit Migrationshintergrund – Transkulturelle Kompetenz in der Berufshilfe
Fachvortrag von Dr. Magdalena Stülb auf der Berufshilfe-Tagung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Landesverband Mitte in Bernkastel-Kues am 30.08.2011

„Kompetenz im Umgang mit kulturellen Unterschieden
Qualifizierungsprogramm der Stadt Lahr für Beschäftigte in verschiedenen Ämtern und Behörden am 13.10.2010, Yvonne Adam und Magdalena Stülb


Internationale Zusammenarbeit

„Wirtschaftspolitik in Indonesien. Neue Entwicklungen in einem Spannungsfeld von Nationalismus, Islamismus und Reformvorhaben
Vortrag von Dr. Klaus Fuhrmann an der Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus am 05.06.2014

„Interkulturelle Kommunikations- und Kooperationskompetenz: Indonesien
seit 2003 regelmäßige Veranstaltung an der Akademie für internationale Zusammenarbeit bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Dr. Klaus Fuhrmann

 

AMIKO

Institut für Migration, Kultur und Gesundheit
Freiburg - Berlin - Aachen - Bonn

 

KONTAKT

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.