logo amiko end2
  • 1_header_frontneu.jpg
  • 2_header-kultur.jpg
  • 3_header_zielgruppenneu.jpg
  • 4_headerperspektive.jpg
  • 5_headerhandlung.jpg
  • 6_headervielfalt.jpg
  • Home
  • Aktuelles
  • Fundstücke
  • Fundstück Nr. 22:  Buchtipp "Interkulturelle Gesprächsführung"

Fundstücke

Fundstück Nr. 22:  Buchtipp

Edwin Hoffmann 2020: Interkulturelle Gesprächsführung. Menschen begegnen einander,
nicht Kulturen. Springer. Essentials.

Sie hören in unseren AMIKO-Seminaren oft den Satz „Wir pflegen keine Kulturen, sondern Menschen“ – diese Haltung vertritt auch der niederländische Forscher und Berater Edwin Hoffmann.

Bereits 2015 veröffentlichte er ein umfassendes Werk zur interkulturellen Gesprächsführung, in der er das von ihm entwickelte TOPOI Modell vorstellt. Dieses ist überwiegend auf der Basis der Axiome von Watzlawick entwickelt und bildet kommunikatives Handeln in Situationen ab, die durch kulturelle Unterschiede zwischen den Akteur*innen und durch Fremdheitserfahrungen geprägt sind. War die Publikation von 2015 insbesondere durch die ausführliche theoretische Fundierung und die – sehr empfehlenswerte – kritische Auseinandersetzung mit etablierten Erklärungsansätzen von Kultur eher an die Fachwelt gerichtet, so komprimiert das gerade erschienene, knapp 50 Seiten umfassende Büchlein die wesentlichen Punkte des Modells, versehen mit sehr vielen praktischen Beispielen. Uns hat das umfassende Wissen des Autors und seine empat
hische und wertschätzende Sprache sehr überzeugt!

E.Hoffmann Interkulturelle Gesprächsführung

AMIKO

Institut für Migration, Kultur und Gesundheit
Freiburg - Berlin - Aachen - Bonn

 

KONTAKT

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.